Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • 365 Tage im Jahr im Einsatz

  • Im Einsatz für die Bevölkerung...

  • Ausbildung um für den Ernstfall vorbereitet zu sein...

  • Waldbrandstützpunkt im Bezirk...

  • Die Feuerwehren helfen dort wo andere nicht mehr können...

Aktuelle Einsätze in ki

LKW-Lenker krachte gegen Tunnelwand

KLAUS A. D. PYHRNBAHN - Am 09.12.2020 um 06:17 Uhr wurde die FF Klaus gemeinsam mit der FF St. Pankraz zu einem VU Eingeklemmte Person im Klausertunnel Fahrtrichtung Graz alarmiert, Einsatzstichwort LKW gegen Pannenbucht.

Nach erster Lagemeldung seitens der Tunnelwarte Ardning wurde bei der Anfahrt der Technische Zug der FF Micheldorf nachalarmiert. 

Mit Absprache des Notarztes war das Oberste Ziel die schonende Rettung des verunfallten Lenkers. Da kein Eindringen in den LKW möglich war musste der ganze Sattelzug aus der Pannenbucht zurückgezogen werden, möglich war das nur durch Öffnen der Betriebsbremse vom Anhängergespann. Mittels dem SRF Micheldorf, und dem RLF St. Pankraz unter Zuhilfenahme der Seilwinden konnte das Sattelkraftfahrzeug mehrere Meter zurückgezogen werden.  

Inzwischen bereitet sich die FF Klaus mit dem RLF zur Menschenrettung vor.

Über eine Rettungsplattform konnte die verletzte Person rasch mittels Hydraulischem Bergegerät aus der völlig deformierten Fahrerkabine befreit werden.

Nach der Menschenrettung mussten noch Betriebsmittel gebunden, die Straße gereinigt und der Abtransport durch eine Spezialfirma vorbereitet werden. 

Insgesamt standen 3 Feuerwehren mit 9 Fahrzeugen und 36 Mann, das RK Kirchdorf und API Klaus im Einsatz.

Insbesonders  freut die Einsatzkräfte aber das Schreiben des Arbeitgebers des LKW-Fahrers:

 

"Sehr geehrte Einsatzteams.  

Wir wollen uns bei euch für euren unermüdlichen Einsatz gestern früh um 06:15 bei unserem schweren LKW-Unfall im Tunnel Klaus bedanken.

Ihr zusammen und 1000te Schutzengel haben das Leben unseres langjährigen Mitarbeiters gerettet, dafür wollen wir uns ganz herzlich bei jeden einzelnen von euch bedanken.

Ihr macht einen unglaublich tollen Job.

Unser Mitarbeiter ist auf dem Weg der Besserung. 

Gute Fahrt und alles Gute!"

Bericht u. Fotos: © FF Klaus an der Pyhrnbahn

Beitrag erstellt: HAW Filzmoser