Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Technische Hilfeleistungsprüfungen im Bezirk...

  • Die Feuerwehren helfen dort wo andere nicht mehr können...

  • Ausbildung um für den Ernstfall vorbereitet zu sein...

Aktuelle Einsätze in ki

Gemeinsame Übung von Rettungshunden, Roten Kreuz und Feuerwehr

SPITAL/PYHRN - Am Dienstag den 02.10.2018 um 18:30 lautete die Übungsalarmierung für die FF Spital am Pyhrn VU eingeklemmte Person und eine abgängige Person. Weiters wurde die Rettungshundestaffel des ÖRD und das Rote Kreuz Spital am Pyhrn alarmiert.

Zeitlich versetzt wurden die Fahrzeuge zur Einsatzstelle geschickt. Ein PKW war aus unbekannter Ursache am auf einer Forststraße nähe Seppl im Reith von der Fahrbahn abgekommen und lag in Seitenlage angelehnt an drei Bäumen der Fahrer war eingeklemmt und der Beifahrer im Schock weggelaufen.

Der PKW wurde mittels Greifzug des LFB-A1 gegen weiteres Abrutschen gesichert und die Beleuchtung aufgebaut. Die Mannschaft des RLF Spital hatte die Aufgabe die Menschenrettung mittels hydraulischen Rettungsgeräts durchzuführen.

Es wurde für einen Sanitäter der Feuerwehr eine Zugangsöffnung geschaffen, um die eingeklemmte Person zu betreuen und den Airbag-Check durchzuführen.

Die eingeklemmte Person wurde mittels 2 C-Schläuchen vorsichtig gesichert um den Sicherheitsgurt zu entlasten und diesen zu durchtrennen, im Anschluss wurde die Person langsam mit den C-Schläuchen in Position gebracht und über die Öffnung im Kofferraum auf die Korbschleiftrage gelegt. Nach einem ersten Check durch einen Sanitäter des Roten Kreuz Spital am Pyhrn konnte die Person gesichert in der Korbschleiftrage auf die Straße zur Versorgung transportiert werden.

Parallel zu diesen Arbeiten wurden Mantrailhunde des ÖRD eingesetzt und die Suche nach dem Beifahrer begonnen.

Rund 1,5 km vom Unfallort konnte die Person von einem Hundeführer und einem Mantrailing Hund gefunden werden.

Nach erfolgreich abgeschlossener Übung und Gerätepflege wurde die Übung im Feuerwehrhaus nachbesprochen. Danke an alle Einsatzorganisationen für die Teilnahme. Danke an HBM Steinermayr Mario und HBM Klammer Rainer für die Vorbereitung der Übung.

Fotos & Bericht: FF Spital am Pyhrn