Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Technische Hilfeleistungsprüfungen im Bezirk...

  • Die Feuerwehren helfen dort wo andere nicht mehr können...

  • Ausbildung um für den Ernstfall vorbereitet zu sein...

Aktuelle Einsätze in ki

Flughelfer trainieren den Ernstfall in Kirchdorf an der Krems

KIRCHDORF/KREMS - Die oberösterreichische Landes-Feuerwehrschule veranstaltete am Dienstag den 2.10.2018 den jährlichen Flughelfer Weiterbildungslehrgang in Zusammenarbeit mit dem Flughelferstützpunkt der Feuerwehr Stadt Kirchdorf/Krems.

Die Einsätze der letzten Jahre haben gezeigt, dass an unsere Flughelfer bei der Bekämpfung von Waldbränden in hochalpinen Gelände höchste Anforderungen gestellt werden. Daher wurde für diesen Lehrgang ein besonders intensives Ausbildungsprogrammerstellt erstellt. Neben einem Stationsbetrieb, Referaten und Erfahrungsberichten von Spezialisten wurden auch praktische Übungen in Zusammenarbeit mit dem Kommando Luftunterstützung des ÖBH unter dem Kommandanten Oberst d.G. Wolfgang Wagner, der auch erstmals aktiv an der Übung teilnahm und der Flugeinsatzstelle Linz mit dem Kapitän Thomas Langthaler, durchgeführt

Übungsschwerpunkte waren die Errichtung von Landeplätzen, Einweisung von Hubschraubern, errichten einer Einsatzstelle, Mannschaftstransportflüge, Gerätetransportflüge, Löschwassertransportflüge, Podest für Löschwasserbehälter errichten.

Der Flugbetrieb wurde von zwei AB 212 des Fliegerhorstes Hörsching und einer Aluette III des Fliegerhorstes Aigen/E sowie der Libelle des BMI Flugeinsatzstelle Linz gestellt. Die Fliegerische Einsatzleitung hatte Hauptmann Christian Richter und die Fliegerische Einsatzleitung Feuerwehr hatte HBI Michael Brunnthaler.

Bei der Zubringerleitung und dem Brandschutz wurde die Feuerwehr Stadt Kirchdorf durch die Feuerwehren  Micheldorf und Altpernstein unterstützt.

Unter anderem konnten sich Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Helmut Berc , der Bürgermeister von Micheldorf Horst Hufnagl sowie die Landesforstdirektorin Dipl. Moser von den Leistungen der ca. 120 Teilnehmer/innen, darunter ca. 50 Flughelfer der 10 Waldbrandstützpunkte aus Oberösterreich überzeugen.

Einsatzleiter Feuerwehr  HBI Alexander Mayr war mit dem Verlauf des Lehrganges sehr zufrieden und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen und Stützpunkte.

Fotos & Bericht: FF Kirchdorf